Zurück zur Liste
Datum:11.04.2016
Titel:„Hereinspaziert“ –Zirkusluft beim Abschlusskonzert des Akkordeonlagers 2016
Bericht:

„Einmalige Vorführungen, grandiose Künstler, Darbietungen von Weltklasse“ Solche Schlagzeilen und Ansagen standen im Raum beim begeisternden Abschlusskonzert des 23. Musiklagers der Region Mittelland von Akkordeon Schweiz.

Unter dem Motto Zirkus trafen sich 30 Nachwuchs - Akkordeonistinnen und Akkordeonisten aus den Regionen Mittelland und Nordwestschweiz zum diesjährigen Musiklager für Kinder und Jugendliche. Entsprechend dem Lagermotto wurde in der Freizeit zum Ausgleich denn auch kräftig Zirkusluft geschnuppert und verschiedene Kunststücke für die Manege eingeübt. 

Vor allem Anderen aber wurde in der Woche vom 11. Bis 16. April in Les Mottes im Jura unter der Gesamtleitung von Susanne Weber aber intensiv geprobt und Präzision geübt. Dies zeigte  sich eindrücklich beim rhythmisch anspruchsvollen Abschluss-konzert. Dass dabei die erlernten Elemente aus der Zirkuswelt und die entsprechende Musik nicht fehlen durften versteht sich von selbst. Zum rasanten Einzugsstück „Zirkus Rag“ der hauseigenen Zirkusband unter der Leitung von Maria Werren schritten, jonglierten und turnten die Artisten auf die Bühne. Selbst eine Nummer mit dem Einrad wurde gezeigt und musikalisch umrahmt.  Der Zirkusdirektor führte mit viel Elan durch das Programm, bis er selber in die Tasten beziehungsweise Knöpfe griff. Unter der Leitung von Julie Keller liessen die Jüngsten mit dem Stück „Die Elefanten“ aus „Ein Zirkus in unserer Stadt“ die beliebten Dickhäuter auftreten. Sogar Purzelbäume schlugen die Fortgeschrittenen unter der Leitung von Maria Werren mit dem „Purzelbaum-Boogie“. Mit 5 anspruchsvollen Sätzen aus „Zirkus Feraro“ demonstrierte das Gesamtorchester mit welcher Konzentration die jungen und jüngsten Teilnehmer des Akkordeonlagers bereits in der Lage sind zu musizieren. Nach dem Schlussstück, dem bekannten Zirkusmarsch „Einzug der Gladiatoren“ wollte der Applaus des begeisterten Publikums aus Eltern und Gästen lange nicht verklingen und das Orchester bedankte sich mit einer Zugabe. Einmal mehr zeugte das krönende Abschlusskonzert und auch die zufriedenen Jugendlichen, Eltern, Leiterinnen und Gästen  von einem erfolgreichen Musiklager.

Ich danke den engagierten Leiterinnen für ihren grossen Ein­satz, den Eltern für die zahlreichen Spenden, allen Sponsoren und den Verbandssektionen, der Region Nordwestschweiz sowie Akkordeon Schweiz für die finanzielle Unterstützung und Rückendeckung. Bessere können wir unsere Energie und Mittel zur Förde­rung der Akkordeonmusik nicht einsetzen!

Erfasser:Peter Studer, Präsident Region Mittelland