Zurück zur Liste
Datum:25.06.2018
Titel:Das Akkordeon Orchester Thun am Concours Romand des societes d’accordeonistes in La Chaux-de-Fonds
Bericht:

Wieder mal an ein Ausserkantonales... warum denn nicht in die französischsprachige Schweiz? La Chaux-de-Fonds ist schön, die Reise kurz, und die AOT-ler rasch überzeugt. Die Vorfreude konnte lange gären, denn der Plan wurde bereits früh geschmiedet. 

Das Ensemble spielte schon früh im Temple Farel. Schön, dass das AOT extra früher anreiste, um das Ensemble zu unterstützen. Merci Euch allen! Auch die Kirchenglocken begleiteten das Quintett beim Vorspiel von „Schasra“.

Anschliessend galt es für das AOT ernst. Um zum Vortragungslokal Salle de Musique zu gelangen, galt es nochmals, ein paar Häuser weiter zu ziehen. Beim Einspielen klappte bei weitem nicht alles so, wie wir es eingeübt hatten. Ein gutes Omen? Das Wettspiel eröffneten wir mit den beiden Stücken „Valse“ und „Finale“ aus „Facetten“. JA, es läuft! Nun noch das Wahlstück „Russische Fantasie“. Und auch dieses ist uns vom Gefühl her recht gut gelungen.

Am Nachmittag nutzten einige die Gelegenheit, unserem vermeintliches Oberstufen-Pflichtstück „Lac Léman“ zu lauschen. Mit diesem hätten wir es nämlich zu tun bekommen, wenn wir uns in der Oberstufe angemeldet hätten.

Eine Lustige Beiz haben wir auch noch besucht, wo wir noch heute nicht so sicher sind, ob wir diejenigen waren, die am schlechtesten Französisch verstanden. Schlussendlich hatten aber alle etwas zu Trinken erhalten.

Auf die abschliessende Rangverkündigung haben wir schlussendlich gewartet. Die Zeremonie konnte beginnen.

Das AOT erspielte sich ein „Sehr gut“ (15,9 Punkte). Das Ensemble kam mit 17,0 Punkten auf ein „Vorzüglich“.

Merci an alle für Euren Einsatz, sei es bei den Proben oder auch beim Anpacken beim Aufstellen und Abräumen! Danke Eurem Einsatz haben wir ein sehr schönes Wettspiel erlebt! Und Pia, es ist schwierig, unseren Dank in Worte zu fassen. Sei Dir gewiss, dass wir Deine Arbeit wahnsinnig schätzen! MERCI vielmal!

Erfasser:Claude Hess