Zurück zur Liste
Datum:30.01.2016
Titel:Akkordeon Orchester Ipsach - Jahreskonzert 2016
Bericht:
Akkordeon Orchester Ipsach - Jahreskonzert 2016

Am 29. und 30. Januar 2016 präsentierte sich der HK Edelweiss Ipsach mit seinem Jahreskonzert unter dem Motto "Amerika" einem breiten Publikum.
Unter der Dirigentin Maria Werren wurde der Abend mit dem Marsch "Sonnenfunken" eröffnet. Danach präsentierten wir unser Pflichtwahlstück "Fantasy in Concert" für das eidgenössische Akkordeon-Musikfest in Disentis/Mustér.
Durch den Amerika-Abend führte uns der Moderator Bruno Leibundgut. Zuerst musste Amerika entdeckt werden; wir untermalten eindrucksvolle Bilder mit der passenden Musik "Conquest of Paradise". Wir entführten das Publikum mit "Holidays in Mexico" Richtung Mittelamerika. Der Nachwuchs intonierte als Gauchos verkleidet "Los Mexicanos", bevor wir das Publikum mit den "US-Hits Nr. 1" wieder etwas weiter nördlich mitnahmen. Das Gesamtorchester mit Nachwuchs gab den Welthit "Take me home Country Roads" von John Denver zum Besten.
Den zweiten Teil des Abends begannen wir mit dem anspruchsvollen "Libertango" von Astor Piazzolla, gefolgt von den beiden Medley's "Elvis-Forever" und "Latin-American Evergreens". Mit dem Udo Jürgens-Hit "Ich war noch niemals in New York", von Maria Werren kombiniert mit dem Titel "New York, New York" kamen wir wieder zurück nach Nord-Amerika. Abgerundet wurde der Abend durch den fetzigen "Rock Around the Clock". Mit dem letzten Stück wurde dem Publikum das neue Logo und der neue Name "Akkordeon Orchester Ipsach" präsentiert.
Vom Publikum verabschiedeten wir uns mit dem Elvis-Titel "Don't Be Cruel".
Ein besonderer Dank gebührt Rosemarie und Peter Studer, welche die unterschiedlichen Präsentationen zu den Musiktiteln zusammengestellt haben. Wir freuen uns auf die DVD, damit wir Spieler dieses Erlebnis auch geniessen dürfen.
 
Nach der Pause wurde es mit dem Schwank "De Schmuck im Hühnerstall" von Lukas Bühler, aufgeführt von der Theatergruppe, wieder heimatlich-bodeständig. Die Räuber- und Polizist-Geschichte produzierte viele Lacher im Publikum.
 
Peter Scholl
Spieler des Akkordeon Orchester Ipsach
Erfasser:Peter Scholl, AO Ipsach