Zurück zur Liste
Datum:18.04.2019
Titel:59. ordentliche Generalversammlung des Akkordeon-Spielring Lyss
Bericht:

Der Vorstand des ASL hat am 25.1.19 zur GV eingeladen. Die GV konnte um 19.30 pünktlich begonnen werden und die 24 anwesenden lauschten gespannt den Ausführungen des Vorstandes.

Leider mussten wir uns im letzten Vereinsjahr von mehreren Persönlichkeiten verabschieden, die mit unserem Verein in irgendeiner Art verbunden waren. Im Mai von Rudolf Gräub, im Dezember von Max Gribi und diesen Januar von Walter Fink. Wir wünschen allen Angehörigen viel Kraft.  

Im vergangenen Vereinsjahr spielten die 4 ASL-Gruppen an 18 Anlässen. 

Zum traditionellen Jahreskonzert lud der ASL zum kunterbunten Tanzabend ein. Alle Gruppen gaben viele lüpfige Tanzhits von Alt bis Neu und von Walzer bis Rock’n Roll zum Besten. 

Nach unserem Jahreskonzert war nicht lange verschnaufen angesagt! Wir bereiteten uns intensiv auf das  welsche Akkordeonfest (Wettspiel und Festival) in La Chaux-de-Fonds vor. Mit Erfolg…nach Auftritten vor fast leeren Rängen und dem Wettspiel in der Kirche, landeten wir mit unserem Wettstück (Kleine ungarische Rhapsodie) auf dem 1. Rang mit der Note „Vorzüglich“. Wir waren soo stolz auf unser Ergebnis!  

Der Vereinsausflug dieses Jahr musste leider abgesagt werden L. Aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit, mussten wir auf unsere gemütliche Grillete verzichten. Waldbrandgefahr! Hoffen wir, dass dieses Jahr wieder ein gemütliches Beisammensein im Sommer zustande kommt. 

Das Probeweekend auf der Meielisalp hat bereits seinen festen Platz im Terminkalender. Auch dieses Jahr probten wir das Programm für die beiden Konzerte im Dezember. Die Kirchenkonzerte in Orpund und Lyss waren sehr gut besucht. Die abwechslungsreichen, klassischen Vorträge vom VIVA MUSICA, den Happy-Juniors und dem Orchester wurden mit grossem Applaus belohnt. Dieses Jahr konnten wir Solist Benjamin Wey und seine Tuba für uns gewinnen. Am Anfang konnte sich kaum jemand vorstellen wie dieses Zusammenspiel wohl funktionieren soll…aber wir wurden alle eines Besseren belehrt. Das Publikum war restlos begeistert. Als Raphael Kamber dann noch das Ave Maria mit unserer dezenten Untermalung zum Besten gab, konnte kaum jemand die Tränen zurückhalten! Danke vielmals allen die zu den schönen und stimmungsvollen Dezember-Konzerten beigetragen haben! Natürlich auch lieben Dank unserem Publikum für die Unterstützung.

 

Nach den Wahlen setzt sich unser Vorstand wie folgt zusammen: Präsident Markus Bieri, Sekretärin Manuela Bieri, Kassierin Rosmarie Remy, PR-Verantwortliche Micheline Gaschen, Materialverwalter Rolf Kamber, Beisitzerinnen Esther Späti und Vreni Spring.  

Monika Portmann und Markus Fink sind weiterhin der musikalische Vorstand.

Präsident Markus Bieri dankt allen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit. Auch alle Spieler sind froh, so einen tollen Vorstand zu haben, der alles immer super organisiert und im Griff hat! MERCI!

Sonja Gnägi hat nach 20-järiger Vorstandsmitarbeit ihr Amt als Kassierin abgegeben und bleibt uns als Mitspielerin erhalten! Zum Dank für ihre tolle Arbeit im Vorstand wird sie zum Ehrenmitglied des ASLyss ernannt. Danke Sonja für deine Arbeit! Im ASL, Akkordeon Schweiz und Akkordeon Schweiz Region Mittelland wurde Silvia Spring für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Merci Silvia für deine Arbeit und langjährige Treue! 

 

Das Tätigkeitsprogramm 2019 ist auch schon „Z’Fade gschlage“. Unser nächster grosser Termin ist der 4. Mai, da laden wir zum Jahreskonzert unter dem Motto „Cinéma“ im Hotel Weisses Kreuz in Lyss ein. 

Sicher wird es uns auch im 2019 nicht langweilig und es wird diverse Auftritte in Altersheimen geben und natürlich werfen wir schon bald wieder ein Auge auf die Dezember-Kirchenkonzerte in Orpund und Lyss.

 

Die GV wurde um 20.50 Uhr beendet und wir konnten bei feinen Platten die von Christine Binggeli gemacht wurden (Danke Christine) und bei einem feinen Glas Rotwein (Danke Monika) den Abend ausklingen lassen! 

 

Möchten Sie mehr über unseren Verein erfahren, oder sogar zur Spielringfamilie gehören, dann finden Sie alle Infos unter www.aslyss.ch. Wir freuen uns auf Sie! 

Erfasser: Micheline Gaschen