Zurück zur Liste
Datum:14.06.2019
Titel:Jahreskonzert 2019: Cinema
Bericht:

Es ist kurz vor 20 Uhr, als die ersten Besucher im «Kinosaal» des Weissen Kreuzes in Lyss eintrudeln. Gleich beim Eingang erwartet die Besucher eine farbenfrohe Tombola welche mit allerhand Köstlichkeiten angereichert und liebevoll dekoriert ist. An der Eingangskasse vorbei, gelangen die Gäste in den Kinosaal. Die Plakate von zahlreichen Filmklassikern zieren die Wände und auf den Tischen wecken M&Ms und Smarties die Vorfreude auf einen gemütlichen Kinoabend. Pünktlich zum Filmstart betritt einer des Filmteams, ASL-Präsident Markus Bieri, die Bühne und heisst die Besucherschar willkommen. Kurz darauf verdunkelt sich der Raum und jegliches Geflüster verstummt. Langsam öffnet sich der Vorhang und die Scheinwerfer tauchen die Bühne in ein helles Licht; Let the show begin!!

Unter der Leitung von Monika Portmann entführen die Schauspieler des Akkordeon-Orchester mit «Arielle» das Publikum auf eine Reise durch die Tiefen der Weltmeere. Kurz darauf betritt Esther Späti in der Rolle der Filmregisseurin die Bühne und führt das Publikum gekonnt und souverän durch den mit Filmhighlights gespickten Abend. Mit «The Mask of Zorro» geht die spannende Filmreise weiter, gefolgt von einem «Krimi-Puzzle», «ABBA» und endet mit «Mah-na mah-na».

Danach folgte ein Szenenwechsel, woraufhin die Oldies-Gruppe unter der Leitung von Markus Fink das Publikum mit Stücken wie «Hollywood Filmfabrik», «La vie en rose» und «Berliner Filmfabrik» verzaubern. Des Weiteren spielten sie «Erinnerung an die Grenzbesetzung 14/18» und «Musik aus den Hamburger Filmstudios». Die Klänge der «Gilberte de Courgenay» werden begeistert vom Publikum begleitet.

In der darauffolgenden Pause stürmt das Publikum, entgegen den sonstigen Gewohnheiten von Kinobesuchern nicht auf die Popcorn los, sondern lässt es sich mit den schmackhaften Speisen aus der Restaurantküche gutgehen. Zur gleichen Zeit schwirren mehrere «Schauspieler» los, um die «Löösli» für die Tombola unters Publikum zu bringen. In Anbetracht der tollen Preise gehen die Tombola Lose dann auch weg wie «warmi Weggli»! Doch auch diese Szene währt nicht ewig; Das Licht weicht der Dunkelheit und der Vorhang gleitet zur Seite. The show must go on!

Ein nächster Höhepunkt des Abends steht dann auch gleich mit dem VIVA MUSICA und den Happy-Juniors auf dem Programm, welche sich während der Pause auf der Bühne eingerichtet haben. Nach einem Western-Medley, ziehen sie die Zuschauer mit der Filmmusik «La vita è bella» in ihren Bann. Es folgen wohlbekannte Kinderbuchmelodien aus dem «Dschungelbuch» und «Pippi Langstrumpf».

Zum grossen Finish haben sich gleich 3 der 4 Schauspielgruppen auf der Bühne versammelt; das Akkordeon-Orchester, das VIVA MUSICA und die Happy-Juniors. Mit Go West, Pirates of the Caribbean und der anschliessenden Zugabe wird so der rundum gelungene Abend abgeschlossen. 

Nach all diesen tollen Darbietungen bleibt einzig und allein die Frage, wer denn nun die Oscars gewinnen wird. Verdient hätten es mit Sicherheit ALLE!!

Erfasser:Tabea Büchler